Birr Castle - Slieve Bloom Mountains

Wenn die Hoffnung besteht, für einen Tag  Sonnenschein zu haben, könnten Sie nach Birr fahren. Über Portumna auf der R 489 sind Sie in einer knappen Stunde dort.

Die Stadt Birr (gäl.: eine Quelle), teils noch im georgianischen Stil erhalten, ist durch ihre zentrale Lage als Nabel Irlands bekannt. Birr Castle und seine großen Parkanlagen wären ein lohnendes Ziel. Für die Besichtigung sollten Sie sich wenigstens 3 Stunden Zeit nehmen.

Das Schloss wurde auf der Stelle errichtet, wo seit 1170 eine normannische Festung stand. Vom 14. bis 15. Jh. regierte hier die Familie Ely O'Carrolls, und von 1620 bis zum heutigen Tage ist es im Besitz der Parson-Familie, die auch dort wohnt. Birr Castle war auch der Wohnsitz des 3. Earl of Rose, des großen Astronomen, dem zu Ehren auf dem St. John's Square ein Denkmal errichtet wurde. Im Park des Castle sehen Sie noch große Teile des Teleskops, das 1845 das größte der Welt war. Am Eingang in der Galerie of Discovery  sind die Leistungen der Parson-Familie und große Wissenschaftler von Astronomie, Fotografie, Maschinen- und Gartenbau ausgestellt.

Aber auch der Park mit ca. 1 qkm ist auf Grund seiner vielseitigen Flora und seines alten exotischen Baumbestandes interessant.

Auf  keinen Fall sollten Sie versäumen, den westlichen Teil des Gartens mit dem Waterfall Point  und den River Garden (einmal müssen Sie über den 'River' Canor) zu besuchen.

Ich bin im Frühjahr und Sommer dort gewesen, aber der Sommer ist sicher die beste Zeit, um den Park in der Blüte zu erleben.

Sollten Sie noch etwas Zeit haben, ist eine Fahrt  zu den Slieve Bloom Mountains auf der R 440 über Kinnitty zu empfehlen.

Günter Kühn